Wohngruppen Juventus, Leuchtturm und Wohngruppe Kiwi

Maria lebt in einer unserer 3 stationären Wohngruppen. Wie sie hat jedes Kind/ jeder Jugendlicher ein eigenes Zimmer, das es auch nach eigenen Vorstellungen mitgestalten kann.
Gemeinsam mit 8 anderen Kindern und Jugendlichen gestaltet sie den Lebensalltag in der Wohngruppe - gemeinsame Mahlzeiten, Hausaufgabenzeit und Freizeitunternehmungen gehören ebenso dazu wie Gruppendienste und gemeinsame Planungsgespräche.

Unterstützt und begleitet wird sie und ihre Familie von 5 erfahrenen Pädagoglnnen – sowie von einem psychologisch-heilpädagogischen Fachdienst und einer konsiliarischen Begleitung durch die Kinder- u. Jugendpsychiatrie Freiburg.

„Zum Glück gibt es bei uns das pädagogische Reiten, denn ich lerne dort, dass mir vieles gut gelingt, wenn ich konzentriert und aufmerksam bin.“

 

Wohngruppe FreiRaum

Die Gruppe FreiRaum bietet sechs männlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 16 Jahren Platz. Drei dieser Plätze werden für unbegleitete minderjährige Ausländer bereitgehalten.
Jeder Bewohner lebt in seinem eigenen Zimmer für das er selbst verantwortlich ist. Ein Wohnzimmer mit Fernseher und eine kleine Küche werden gemeinschaftlich genutzt. Ein Tischkicker steht ebenfalls zum Einsatz bereit.
Voraussetzung für die Aufnahme in die Gruppe FreiRaum ist ein Schul- bzw. Ausbildungsplatz. Ziel ist  die Verselbständigung junger Menschen. So muss der Großteil des Wochenendes eigenverantwortlich gestaltet werden (Einkauf, Kochen, Unternehmungen, etc.).
Eine Trommel- und Instrumentengruppe sowie eine Fußball AG  ergänzen das Angebot.
Unseren ausländischen Bewohnern bieten wir von Montag bis Donnerstag, außerhalb der Schulzeit, die Möglichkeit zusätzlichen Sprachunterrichtes.

 

Wohngruppe IWO & Clearing

In der Wohngruppe IWO (Internationale Wohngemeinschaft) wohnen bis zu acht junge Menschen im Alter von 11 bis 19 Jahren.  Der Name der Gruppe gibt über zwei Kernpunkte der Arbeit Aufschluss: Das Wort International schließt alle ein und lädt niemand aus. Gemeinschaft steht für ein gemeinschaftliches Leben mit individuellen Strukturen. Die hier lebenden Jugendlichen benötigen aus unterschiedlichen Gründen und in ganz individuellem Maß Unterstützung um die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Vereinzelt kommen die Jugendlichen aus anderen Ländern und haben aufgrund von Kriegs- und Fluchterfahrungen mit der Verarbeitung dieser Erlebnisse und der Eingewöhnung in einem neuen Land zu kämpfen. 

Ziel ist es, den  jungen Menschen einen Ort zu bieten, an dem sie ankommen können ohne Angst zu haben. Jeder kommt mit seinen eigenen Geschichten, Erfahrungen und seinen eignen Herausforderungen. Bei der Bewältigung dieser Herausforderungen werden die Jugendlichen von einem erfahrenen Team aus sieben Fachkräften und einem Auszubildenden begleitet. Neben den alltäglichen Dingen finden viele Freizeitaktivitäten wie Fußball spielen, Schwimmen oder Klettern statt. Für Jugendlichen, die am Wochenende auf der Gruppe bleiben, besteht die Möglichkeit Tagesausflüge zu planen und umzusetzen.

Neben den stationären Plätzen (6) gibt es ein Clearingangebot (2). Hierbei geht es um eine dreimonatige Abklärung der Lebensumstände eines Jugendlichen. Ziel ist eine fundierte Einschätzung dieser Umstände, um mit dieser dem Jugendamt und den Sorgeberechtigten eine Empfehlung über weitere Maßnahmen geben zu können. 

 

Wohngruppe Haus Elim

Haus Elim bietet für bis zu acht Jugendliche und junge Erwachsene ein Zuhause auf Zeit in der familiären Atmosphäre eines Einfamilienhauses in ländlicher Umgebung am Kaiserstuhl. Die Betreuung erfolgt ganzjährig durch sechs Fachkräfte. Aufgrund der Lage und der selbstständigen Organisation des hauswirtschaftlichen Bereichs wird von den Bewohnern hinsichtlich des Alltags ein gewisses Maß an Selbstständigkeit gefordert – und zugleich gezielt gefördert. Ebenfalls wird bei Bedarf von den Erwachsenen bei Schulabschluss, dem Übergang in eine Ausbildung oder bei der Ausbildung selber unterstützt. Das Trainingsfeld der Jugendlichen liegt darin, sich in der Wohngemeinschaft verstärkt selbst zu organisieren. 

 

 

 
 

Nächste Seminare

Bausteine für einen störungsfreien Unterricht

Beginn: 23.09.2019, 09:00
Ende: 24.09.2019, 17:00
Anmeldeschluss: 13.09.2019, 12:00
Gebühren: 210.00 €
Alle Veranstaltungen

Wie - wont - ju!!!

Sie wollen sich verändern und/oder suchen eine neue Herausforderung? Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen? Sie wünschen sich einen sicheren Arbeitsplatz in einer innovativen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung?
Sie wollen schon vorab wissen, was Sie erwartet?
Dann schauen Sie mal hier ;)
 

Das Video hat Sie angesprochen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen unserer Einrichtung!

 

Spendenbox

Nähere Infos finden sie hier...

Bank: Volksbank Freiburg
IBAN: DE55680900000028094701
BIC: GENODE61FR1
Verwendungszweck:
"Starthilfe"

 

oder per PAYPAL:

News

Sommerfest 2019 wir sagen Dankeschön!!!

News vom 09-07-2019

Wieder einmal war unser Sommerfest ein großartiger Erfolg. Dies lag auch, wie in den Jahren zuvor, an der überwältigenden Resonanz an Besuchern und vielen Menschen, die unser Veranstaltung erst zu...

Read more

Jugendwerkstatt und die Riegeler Firmis

News vom 06-06-2019

In Kooperation mit der Kirchengemeinde Riegel, erbaut die Jugendwerkstatt des LBZ St. Anton ein Insektenhotel,  zur Erhaltung der vom Aussterben bedrohten Insektenarten. Die Bestückung des Hotels  übernahmen dann anschließend  die...

Read more

Sommerfest 2019

News vom 02-05-2019

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern, Freunde, Gönner und Interessierte Unser traditionelles Sommerfest steht vom 06.-07.07.2019 vor der Tür, zu dem wir euch heute schon ganz herzlich einladen wollen. Wir würden...

Read more